April-Werkstatt in Hamburg: Bernd Fröhlich berichtet.

Hier der Mitschnitt:

die4Dwerkstatt April 2017 from Ozett on Vimeo.

Das sieht auf den ersten Blick gut aus.

Ich habe ein wenig gegoogelt und bin auf diese Caveats gestoßen:

  • Xojo hat keinen eigenen Zugriff auf die Location-Services
  • dito Accelerometer/Gyro und
  • der Zugriff zur Kamera scheint nicht native in Xojo implementiert.

Ist aber nicht schlimm, es gibt ein iOSKit. Meinereiner muß also doch in XCode einsteigen. Arbeite ich mich besser in Swift ein und lasse den Umweg über Xojo aus? Für den einfachen Kram reicht auch eine WebApp mit local storage.